Über mich

Ich bin am 13.08.69 in Chur, der Hauptstadt des Kantons Graubünden geboren. Aufgewachsen bin ich in Lantsch / Lenz, einer kleinen Gemeinde in der Region Lenzerheide/Valbella. In Thusis bei der Bäckerei/Konditorei Attenhofer absolvierte ich die 3 jährige Lehrer als Bäcker/Konditor.

AUFBRUCH IN EINE SPORTLICHE ZUKUNFT

Sportlich Aktiv wurde ich erst mit 19 Jahren. Die Langlauf Bündner Meisterschaft, welche damals in Lantsch/Lenz stattfanden, war der Auslöser. Es faszinierte mich, wie die Teilnehmer, unter anderem Andy Grünenfelder (Bronzegewinner an den Olympischen Spielen in Calgary 1988 über 50Km Langlauf) mit eigener Kraft auf den Langlaufskier vorwärts kämpften. Plötzlich stiess mir der Gedanke „du bist eigentlich ein fauler Sack, das musst du auch versuchen“ in den Kopf. Gedacht getan! Ich organisierte ein paar Langlaufski und versuchte mein Glück.

Die Skating Technik war zu dieser Zeit im Vormarsch und so entschied ich mich für Skating. Beim ersten Versuch, brachte ich kaum ein Schritt zustande und lag all paar Meter auf dem Boden. 

MEINE ERSTE ERFAHRUNG ALS WETTKÄMPFER

Nie vergessen werde ich meinen ersten Wettkampf, den Planoiras auf der Lenzerheide. Er musste damals auf dem Heidsee ausgeführt werden, weil sonst zu wenig Schnee lag. Nach zig Runden kam ich weit abgeschlagen, völlig abgekämpft ans Ziel. So nicht!!! Ehrgeiz und Motivation waren geweckt.
Die Anzahl Wettkämpfe stieg und der Anblick der Rangliste war bald nicht mehr so frustrierend. 1994 startete ich die Ausbildung zum patentierten Langlauflehrer und schloss sie 1995 erfolgreich ab. 

AUF NACH DAVOS

Zum absolvieren der obligatorischen Unterrichtstagen für die Langlauflehrer Ausbildung ging ich nach Davos. Nach erfolgreichem Abschluss blieb ich in Davos. Die Tätigkeit als Langlauflehrer bei der Skischule Davos hat mir so gut gefallen, dass ich immer noch mit viel Herzblut dabei bin.

Wellness Trainer und Nordic Walking Instruktor

Es kam der Moment, wo ich im Sommer eine Neuausrichtung brauchte. Mit Jobs bei verschiedenen Kliniken oder beim Golfplatz, überbrückte ich die Zeit bis wieder das weisse Gold fiel. Ich absolvierte die Ausbildung zum Wellness Trainer in St.Gallen. Eine berufsbegleitende zweijährige Ausbildung, bei der die Ernährung – Bewegung und Entspannung im Zentrum steht. Ich nützte auch den anbahnenden Boom von Nordic Walking und machte die zweitägige Ausbildung dazu.
Nun fühlte ich mich gewappnet, um es im Sommer als selbständiger Erwerbender zu versuchen. Ich hatte das Glück, dass ich in Davos und der Lenzerheide der erste war, der Nordic Walking Kurse anbot. Es stellte sich der Erfolg ein, den ich mir erwünscht hatte. Die Wellness Philosophie liess ich bei meinen Kursen und im Alltag einfliessen.

ZUM BUCHAUTOR

Seit Oktober 2004 darf ich mich sogar als Buchautor bezeichnen. Zusammen mit meiner Kollegin Mary Seeli ist ein Buch entstanden der mir grosse Freude macht. Der Titel: Nordic Walking plus…! Nordic Walking Bücher gibt es schon viele. Unser Buch unterscheidet sich von den anderen durch seine vielfältigen Themen, welche Körper-Geist und Seele einschliessen. 

SOMMERJOB

Nach ca. 8 Sommer als selbständig Erwerbender, wollte ich wieder eine feste Anstellung für die Sommersaison. Ein Inserat brachte die Wende. Die Davos Destination suchte einen Mitarbeiter für den Seilpark. Obwohl ich anfangs nicht sicher war ob das wirklich was für mich ist, bewarb ich mich. Nach dem Motto, finde es einfach heraus! Es war eine tolle Entscheidung! Seit dem Sommer 2015 bin ich nun Seil park Betreuer und Retter im Adventure Park Färich.

AUSBILDUNGEN

  • Schneesportlehrer Langlauf
  • Nordic Walking Instruktor
  • Dipl. Wellness Trainer
  • BAW Wanderleiter (Bündner Wanderwege)
  • Betreuer und Retter Seilpark 

 

 

 

 

 

 

Zeitungsartikel zum Nachlesen, in denen ich erwähnt wurde

Davos Mekka des Nordic Walkings
Davos war für einige Tage das Mekka des Nordic Walking
Begeisterte Sportler am „Sonntags-Blick“ Nordic Walking Plausch.

Sportlich aufgestockt
Vom nordischen „Gehen am Stock“ – ein Bericht

Kopf der Woche Teil 1
„Habt ihr die Ski vergessen?“ oder „Sucht ihr Schnee?“

Kopf der Woche Teil 2
Walter Simeon ist in Davos der Pionier des Nordic Walking

Unvergessliches Erlebnis Vasaloppet
Peter Flury und Walter Simeon vertraten die Davoser am 82. Vasaloppet